Hinweise für die Besucher des Kulturfördervereins

für Veranstaltungen in der Alten Synagoge

 

1. Der Abstand von mind. 1,5 m zwischen den Besuchern ist unbedingt einzuhalten. Für Paare/Partner/Personen aus dem gleichen Haushalt dürfen nebeneinander sitzen. Dafür sind Doppelsitze vorgesehen. Die Plätze werden Ihnen durch Mitarbeiter des Kulturfördervereins angewiesen.

 

2. Bei Betreten des Gebäudes steht ein Desinfektionsmittelspender am Eingang bereit. Die Besucher müssen sich die Hände desinfizieren.

In den Toiletten stehen separate Desinfektionsmittelspender zum Gebrauch bereit.

 

3. Der Zugang ist nur über den Haupteingang unter Einhaltung des Abstands von 1,5 m erlaubt.

 

Als Ausgänge sind folgende Türen zu nutzen, um Begegnungen zu vermeiden:

- von der Empore: seitlicher Ausgang

- Rechte Seite: Ausgang hinter der Bühne

- Linke Seite: Haupteingang

 

Die Besucher müssen das Gebäude „reihenweise“ mit dem gebotenen Abstand von mind.

1,5 m verlassen. Mitarbeiter des Kulturfürdervereins werden Sie anweisen.

 

4. Es besteht Maskenpflicht beim Betreten und Verlassen des Gebäudes sowie beim Aufsuchen der Toilette.

 

5. Die Plätze sind nummeriert und mit Namenszuordnung belegt. Die Plätze dürfen nicht gewechselt werden.

 

Weitere Information: 

Der Sicherheits-Abstand zwischen Publikum und Sänger*in beträgt mind. 4,0 m, zu Pianist und Klarinettist mind. 2,0 m. Dies ist der nach den geltenden Richtlinien und Untersuchungen von Charité und gebotene Sicherheitsabstand, wie er derzeit von Konzerthäusern gehandhabt wird und auch in Verordnungen niedergelegt wurde.

 

Geländer, Treppenläufe, Türklinken und Armlehnen der Stühle werden vor und nach dem Konzert/Veranstaltung desinfiziert.